VON DER VORSTELLUNG BIS ZUM FERTIGEN PRODUKT

Plast Network entstand aus der Vereinigung von vier großen Unternehmen des Sektors und synergetischen Fertigungsketten, wodurch es möglich wurde, dank der Ausstattung mit operativen, technologischen und finanziellen Instrumenten mit innovativer Konzeption, die nötig sind, um in einem immer anspruchsvolleren Marktkontext aufzutreten, eine Multiplikator-Wirkung der einzelnen Möglichkeiten auszuüben und die Realisierung von Produkten zu erleichtern.

  • Kompletter Service, „schlüsselfertig, von der Vorstellung bis hin zum Produkt”
  • Unterstützung des Kunden in den einzelnen Phasen der Planung, Realisierung oder Produktion
  • Dreißig Jahre Erfahrung auf dem Sektor
  • Nachhaltigkeit des Erzeugnisses

PLASTNETWORK-loghi-uniti

VORGEHENSWEISE.

Planung

Das Team von Plast Network setzt sich aus Planungstechnikern und Industriedesignern zusammen, die sich der technischen Entwicklung Ihrer Vorstellungen widmen.

Weiterlesen

Prototypanfertigung – Vorserienmodelle

Die Struktur von Plast Network ermöglicht es den eigenen Kunden, das Werkstück vor dem Eintritt in die Produktionsphase zu bewerten und zu testen und das Produktionswerkzeug zu realisieren.

Weiterlesen

Realisierung von Formen

Plast Network ist für die Planung und die interne Realisierung des für die Herstellung Ihrer Erzeugnisse notwendigen Werkzeugs strukturiert, wobei die modernsten Produktionstechnologien zum Einsatz kommen.

Weiterlesen

Produktion und Erzeugnisse

Die Strategie von Plast Network ist es, den eigenen Kunden eine vollständige Fertigungskette für die Verarbeitung von Kunststoff zur Verfügung zu stellen, wobei nur eine Bezugsperson nötig ist.

Weiterlesen

WARUM SOLLTE MAN SICH AN PLAST NETWORK WENDEN?

Erfahren Sie durch die Antworten auf die häufig gestellten Fragen mehr darüber, wie unsere Produkte entwickelt und realisiert werden.

Weiterlesen

PROJEKT PI.LO.TI.

Das Projekt „PI.LO.TI. Piemonte Lombardia Ticino in rete” wird über das Programm „Programma di cooperazione transfrontaliera Italia Svizzera“ (Programm zur grenzüberschreitenden Zusammenarbeit Italien Schweiz, ehem. Interreg-Projekt) finanziert. Dessen Hauptvertreter auf italienischer Seite ist die Handelskammer der Provinz Verbano Cusio Ossola und auf der schweizerischen Seite die Fachhochschule SUPSI – „Scuola Universitaria Professionale della Svizzera Italiana“, darüber hinaus ist auch die Handelskammer von Varese Projektpartner.

Weiterlesen